1.Herren: 09.05.2022

HSG Murg - TuS Memprechtshofen 28:31 (13:16)

 

Zu Beginn gab es leichte Vorteile für die Gastgeber (5:3, 8.Min). Doch die Gäste wurden nach und nach stärker (8:10, 17.Min). Bis zur Halbzeit konnten sie sich ein kleines Polster zu legen (13:16). Die Hausherren erwischten auch in Hälfte Zwei den besseren Start und konnten wieder ausgleichen (18:18, 39.Min). In Überzahl legten die Gäste wieder vor (18:21, 42.Min). Die HSG versuchte noch einmal alles, aber konnte nicht mehr entscheidend verkürzen (26:29, 58.Min). Endstand 28:31.

 

Tore für Murg: Grässel 13/7, Baier, Mast, Merkel je 3, Girbach, Fritz, Jocher S., Jocher T., Schaal, Weber je 1

 

Tore für Memprechtshofen: Ackermann 8/4, Urban 6, Clemens, Geibel, Steimle je 3, Nachtigall, Koch, Lacker, Schneider je 2

14.04.2022: Damen

 

Das letzte Auswärtsspiel der Saison und gleichzeitig das letzte Spiel für die Damen der HSG Murg führte das Team unter G. Grässel nach Kehl zur SG Willstätt Auenheim.

 

Klar für das gesamte Team war es, noch einmal alles zu geben und mit Spaß und Freude in dieses besondere Spiel zu gehen. Die ersten 15 Minuten starteten relativ ausgeglichen (8:8), sodass man den mitgereisten Fans eine spannende Anfangsphase bieten konnte.  Kurz darauf konnte sich die gegnerische Mannschaft jedoch absetzen. Durch gut herausgespielte Doppelpässe an den Kreis und Abstimmungsproblemen seitens der Murg Mädels gab es zu große Lücken in der Abwehr. So konnten die Gegnerinnen den Vorsprung zur Halbzeit auf 16:10 ausbauen.

Auch nach der Halbzeitansprache gelang es der HSG nicht ein sicheres Angriffsspiel mit Torabschluss zu erreichen und die Gegner erweiterten den Vorsprung noch einmal. Mühsam und mit viel Kraft kämpfte man sich zurück in das Spiel und versuchte wieder an die Gegner heranzukommen. Hierbei geht ein großes Lob an unsere beiden Torfrauen, die einige gute Bälle und 7m parierten. Leider konnte man zu den Damen der SG nicht mehr aufschließen und so zwischenzeitlich den Spielstand nur noch bis auf einen 5 Punkte Abstand in der 50. Minute verringern (25:20). Am Ende konnten einfach nicht genug Torchancen verwertet werden und so verabschiedeten sich die Grässel Mädels mit einem Endstand von 27:21.

Die Damen bedankten sich unter Tränen bei den mitgereisten Fans für Ihre Unterstützung im allerletzten Auswärtsspiel!

Es spielten ein letztes Mal für die HSG Murg Damen: Claudia Hintze (Tor), Rebekka Stelzer (Tor), Laura Winkler (7/3), Melissa Fritz (5), Anna Mungenast (3), Nina Strack (2), Sandra Schmieder (2), Katharina Felder (1), Elena Sophia Baier (1), Clara Reiß, Anne Kraft, Viktoria Felder

 

Die HSG Damenmannschaft verabschiedet sich somit schweren Herzens aus dem Handballspielbetrieb und wird im kommenden Jahr keine Mannschaft mehr melden können. Wir bedanken uns für all die Unterstützung in den vergangenen Jahren durch unsere treuen Fans und Förderer. Ein besonderer Dank gilt unserem Trainer Günter Grässel, der in den letzten beiden Jahren unter erschwerten Bedingungen ein immer wieder unterbesetztes Team betreute. Auch an den neugewonnen Torwarttrainer Markus Luft ein herzliches Dankeschön. Trotz aller Schwierigkeiten stand Spaß, Teamgeist und die Leidenschaft für den Handballsport immer im Mittelpunkt.

Es bleibt somit nur noch eins zu sagen. Danke Mädels für die gemeinsame Zeit!

 

 

Neue Trikots für die Herren

 

Vielen Dank an Sponsor Martin Merz von der Deutschen Vermögensberatung.

 

Besucherzähler:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HSG Murg - Handball