1.Herren: 16.10.2021

 

HSG Murg – SG Freudenstadt/Baiersbronn II 38:34 (19:16)

 

Die Partie begann recht ausgeglichen, die Hausherren legten vor (7:5, 10.Min), aber den Gästen gelang immer wieder der Ausgleich (11:11, 20.Min). Die letzten Minuten vor der Halbzeit nutzten die Gastgeber, um sich etwas abzusetzen. Halbzeitstand 19:16. Nach der Pause konnte der Vorsprung zunächst ausgebaut werden (21:16, 32.Min). Bis zu 44. Minute hielt die HSG die Gäste auf Abstand (28:22). Es folgte die stärkste Phase der Gäste und in der 48. Minute gelang ihnen der Anschlusstreffer (28:27).

Doch die Gastgeber fanden eine Antwort und erhöhten vorentscheidend wieder auf 6 Tore (34:28, 53.Min). Endstand 38:34.

 

 

Tore für Murg: Grässel 9/6, Unger 6, Fritz 5, Albrecht, Gerstner, Jocher T., Schoch je 3, Baier, Merkel je 2, Böhner, Jocher S. je 1

 

Tore für FDS/Baiersbronn: Gaiser 10/5, Eisele 8, Weinert 6, Lohrer 4, Beck, Nübel je 2, Baur, Frank je 1

 

 

1.Herren: Samstag, 16.10.2021, 17:30 Uhr, Ebersteinhalle Obertsrot

 

HSG Murg – SG FDS/Baiersbronn 2

 

Nach der unglücklichen Niederlage am letzten Wochenende, sollen im kommenden Heimspiel wieder zwei Punkte her.

Die Gäste sind mit einer Niederlage und einem Unentschieden gestartet. Die Truppe ist der HSG noch gänzlich unbekannt, dennoch will man zu Hause natürlich nichts anbrennen lassen.

Im Vergleich zum Punktverlust am vergangenen Wochenende muss vor allem in der Abwehrarbeit zugelegt werden. In einer breiteren Besetzung sollte in diesem Spiel auch wieder die eigene Stärke im Tempospiel genutzt werden, um den Aufsteiger aus Freudenstadt unter Druck zu setzen.

1.Herren: 02.10.2021

 

HSG Murg - SG Ottersweier/Großweier 2 - 31:31 (19:14)

 

Nach dem erfolgreichen Start beider Mannschaften traf die HSG Murg vor heimischer Kulisse auf die SG Otter/Großw2. Nach anfänglichem abtasten der Mannschaften war das Spiel bis zur Mitte der ersten Halbzeit ausgeglichen (12:10, 21.Minute). Dann schlichen sich auf Seiten der SG Otter/Großw2 vereinzelt Fehler ein, die die HSG eiskalt ausnutzte und bis zur Halbzeit die Führung auf 19:14 ausbaute.

Nach der Halbzeit legte die SG Otter/Großw2 einen besseren Start hin. Mit einem Starken lauf holten sie den Rückstand Tor für Tor auf. Erst bei einem Stand von 22:22 in der 40 Minute konnte sich die HSG wieder fangen. Die darauffolgende Rote Karte auf Seiten von Otter/Großw2 in der 42 Minute für Nico Hertweck, war eine Schwächung für die SG.

In den Restlichen 20 Minuten konnte sich keine der Mannschaften mehr entscheidend absetzen (27:27, 52.Min). Am Ende ist es bei einem Leistungsgerechten Unentschieden geblieben.

 

 

Tore für Murg: Unger 9/1, Albrecht 6/2, Mast 5, Merkel 4, Baier 4/1, Jocher 2, Fritz 1

 

Tore für Ottersweier/Großweier: Falk M. 6, Hertweck 5, Jüppner, Schrempp je 4, Moser, Rohe je 3, Falk H. 3/1, Herrmann 2, Haas 1

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HSG Murg - Handball